Lebenslauf

hge2008_sProf. Dr.-Ing. Hans-Georg Eßer
58097 Hagen
E-Mail:
http://professer.de/

Berufstätigkeit

seit 03/2016: Professor für Betriebssysteme, FH Südwestfalen

seit 10/2017: Lehrbeauftragter für Informatik, FAU Erlangen-Nürnberg

10/2014-07/2018: Chefredakteur der Zeitschrift EasyLinux, Computec Media GmbH, Fürth

10/2010-03/2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für IT-Sicherheitsinfrastrukturen der Universität Erlangen-Nürnberg

03/2012-02/2016: Lehrbeauftragter für Informatik, TH Nürnberg

10/2010-02/2016: Dozent für Informatik, FOM Hochschule

03/2003-09/2014: Chefredakteur der Zeitschrift EasyLinux, Linux New Media AG, München

11/2011-06/2013: Studienbrief-Autor/-Lektor und Lehrbeauftragter für Informatik, Hochschule Albstadt-Sigmaringen

10/2006-09/2011: Lehrbeauftragter für Informatik, Hochschule München

09/2009-03/2010: Lehrer (Mathematik und Informatik), Staatliche Fachoberschule Friedberg

02/2000-09/2004: Chefredakteur der Zeitschrift LinuxUser, Linux New Media AG, München

04/1999-02/2000: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentralinstitut für Angewandte Mathematik (ZAM) des Forschungszentrums Jülich

12/1998-03/1999: Fachlektorat und Betreuung von Linux-Projekten bei Data Becker, Düsseldorf

10/1997-10/1998: Zivildienst im Luisenhospital Aachen: Netzwerkbetreuung und Programmierung

10/1992-02/1998: Übungsgruppenleiter für verschiedene Vorlesungen, RWTH Aachen

 

Angebotene Vorlesungen und Seminare

FH Südwestfalen

  • SS 2018, SS 2017, SS 2016: Betriebssysteme 1 (4 SWS)
  • WS 2018/19, WS 2017/18, WS 2016/17: Betriebssysteme 2 (4 SWS)
  • SS 2018, SS 2017: Grundlagen der Betriebssysteme (Verbundstudium)
  • WS 2018/19, WS 2017/18: Unix-basierte Betriebssysteme (Verbundstudium)
  • WS 2018/19, WS 2017/18, WS 2016/17: Rechnerarchitektur (Verbundstudium)
  • WS 2018/19, WS 2017/18, WS 2016/17: Grundlagen der Informatik 3 (Verbundstudium)
  • WS 2018/19: Funktionale und logische Programmierung (Verbundstudium, Master)
  • SS 2018: Skriptsprachen (Verbundstudium)

TH Nürnberg

  • WS 2015/2016, WS 2014/2015, WS 2013/2014: Betriebssystem-Entwicklung (4 SWS)
  • SS 2015, SS 2014, SS 2013, SS 2012: Systemprogrammierung Unix/Linux (4 SWS)

FOM Hochschule

  • WS 2015/16 (N), SS 2015 (M), SS 2015 (N), WS 2014/15 (M): Betriebssysteme
  • WS 2015/16 (N), SS 2015 (N), WS 2014/15 (N), WS 2010/11 (M): IT-Infrastruktur
  • SS 2015: Software-Engineering
  • WS 2013/14, SS 2013, WS 2012/13, SS 2012, WS 2011/12, SS 2011: Betriebssysteme Praxis
  • SS 2012, WS 2011/12, SS 2011: Betriebssysteme Theorie

(FOM-Studienzentren: M = München; N = Nürnberg)

HS Albstadt-Sigmaringen

  • SS 2013, SS 2012: Betriebssysteme (PV *)

HS München

  • SS 2011, SS 2009, SS 2008, WS 2006/07: Betriebssysteme I (4 SWS)
  • WS 2006/07: Betriebssysteme II (2 SWS)
  • WS 2010/11: Rechnerarchitektur (4 SWS)
  • WS 2008/09: Informatik-Grundlagen (4 SWS)

HS Wismar

  • WS 2008/09, WS 2007/08: Betriebssysteme (PV *)

FAU Erlangen-Nürnberg

  • WS 2018/19, WS 2017/18: Systemsicherheit 1
  • WS 2015/16, SS 2015, WS 2014/15, SS 2014, WS 2013/14, WS 2012/13, WS 2011/12: WS 2010/11: Konferenzseminar IT-Sicherheit
  • SS 2013, SS 2012, SS 2011: Seminar IT-Sicherheit

Weitere Informationen zu meinen Veranstaltungen halten separate Webseiten bereit: http://swf.hgesser.de/ (FH Südwestfalen), http://hm.hgesser.de/ (HS München), http://fom.hgesser.de/ (FOM), http://ohm.hgesser.de/ (TH Nürnberg).

*) PV = Präsenzveranstaltungen im Fernstudium

 

Studium und Lehrgänge

10/2010-03/2015: Promotionsstudium, Univ. Erlangen-Nürnberg; Abschluss: Dr.-Ing.
Dissertation: The Design, Implementation and Evaluation of the ULIX Teaching Operating System
Research Blog, ULIX Development Blog

09/2005-10/2006: Fachjournalismus, Deutsche Fachjournalistenschule; Abschluss: Fachjournalist (DFJS)
Abschlussarbeit: Fließende Übergänge zwischen Fachjournalismus und wissenschaftlichen Veröffentlichungen

01/2002-08/2005: Informatik, RWTH Aachen, Abschluss: Dipl.-Inform.
Diplomarbeit: Ausnutzung verdeckter Kanäle am Beispiel eines Web-Servers

10/1994-04/1995: Auslandsstudium am Queen Mary and Westfield College, University of London

10/1991-09/1997: Mathematik und Informatik, RWTH Aachen, Abschluss: Dipl.-Math.
Diplomarbeit: Higher-order Narrowing mit definierenden Bäumen und expliziten Substitutionen

 

Zertifizierungen und Fortbildungen

03/2015: Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten – Vertiefungsstufe, Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL), 364 Arbeitseinheiten

10/2012: LPIC-2 (Linux Professional Institute Certification Level 2, Rezertifizierung), Linux Professional Institute (LPI)

02/2010: Novell CLA (Novell Certified Linux Administrator), Novell Technical Training

11/2008: Zertifikat Hochschullehre Bayern, Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ)

10/2007: LPIC-2 (Linux Professional Institute Certification Level 2), Linux Professional Institute (LPI)

05/2006: LPIC-1 (Linux Professional Institute Certification Level 1), LPI

seit 2006: Didaktik-Fortbildungen (vollständige Liste)

1999-2014: Sonstige Fortbildungen (vollständige Liste)

 

Veröffentlichungen, Vorträge, Video-Trainings, Lektorat

2010: Online-Trainings zu WordPress und OpenOffice, Linux-Magazin Academy

seit 1997: über 700 Bücher und andere Veröffentlichungen in verschiedenen Publikationen

seit 2000: Vorträge auf Kongressen und Messen

2011: Lektorat von Lehrbriefen im Master-Studiengang „Digitale Forensik“, Hochschule Albstadt-Sigmaringen

2002-2004: Diverse Fach- und Sprachlektorate für den Sybex-Verlag

 

Mitgliedschaften

  • ACM (Association for Computing Machinery)
  • TUG (TeX Users Group)
  • HLB (Hochschullehrerbund)